Veranstaltungen / Termine


Veranstaltungsreihe „Winterzeit im Rheinpark – 1. Quartal 2021“
Die PAMINA-Rheinpark-Region, die sich über insgesamt 960 Quadratkilometer erstreckt, lädt zum sechzehnten Mal zu seiner Veranstaltungsreihe „Winterzeit im Rheinpark“ ein, ungeachtet der nach wie vor schwierigen Rahmenbedingungen. Bei 28 Veranstaltungen links und rechts des Rheins können die Besucher Anfang Januar bis Ende März 2021 die Einzigartigkeit dieses gemeinsamen deutsch-französischen Kulturerbes auf unterschiedliche Art entdecken und erleben.  Das Spektrum reicht von musikalischen Darbietungen, Ausstellungen, bis hin zu spannenden Führungen und Exkursionen. „Mit diesen Veranstaltungen möchten wir auch die Rheinpark-Museen im Winter beleben und auf das besondere Kulturgut dieser grenzüberschreitende Raumschaft hinweisen“, so Geschäftsführender Vorstand, Claus Haberecht. Gerade wegen der vielen Einschränkungen und Veranstaltungsabsagen infolge der Corona-Pandemie möchten wir hier ganz bewusst ein Zeichen setzen. Die einzelnen Veranstaltungen werden nur unter  Einhaltung der geltenden Corona-Maßnahmen des Abstandsgebots zwischen allen Teilnehmenden und der verbindlichen Anmeldungen stattfinden.
Eine ausführliche Beschreibung des Veranstaltungsprogramms finden Sie in der zweisprachigen Broschüre, die kostenlos in allen Gemeindeverwaltungen, Tourismusbüros, Buchhandlungen  und Museen des PAMINA-Rheinparks ausliegt. Der Programmflyer mit allen Veranstaltungen kann auch kostenlos als Printversion angefordert werden.

Titel Winterzeit Download (pdf, 2,01 mb)

Kontakt:
PAMINA-Rheinpark/Parc Rhénan e.V.| Im Riedmuseum | Am Kirchplatz 6-8| 76437 Rastatt-Ottersdorf
Tel. 07222 25509 |  E-Mail: info@pamina-rheinpark.org | www.pamina.rheinpark.org

Ausstellung über die Geschichte der Rheinbrücke Beinheim (F) – Iffezheim (D) – Rastatt-Wintersdorf (D) ist bis 30. September 2020 vor dem Rathaus in Beinheim zu besichtigen. Im Anschluss kann Sie an folgende Standorte besucht werden:
5.10. – 23.10.2020 Rossihaus - Stadt Rastatt

125 Jahre Rheinbrücke bei Beinheim (F) – Iffezheim (D) – Rastatt-Wintersdorf (D)
Ein markantes Zeichen für grenzüberschreitende Begegnungen im PAMINA-Raum - Der Ausflugtipp für den kommenden Sonntag -- Maskenpflicht auf der Brücke erforderlich -
Am kommenden Sonntag präsentieren die Veranstalter – die PAMINA Rheinpark e.V., der Eurodistrict PAMINA, die Stadt Rastatt mit der Ortsverwaltung Wintersdorf, die Gemeinden Iffezheim und Beinheim sowie das Departement Bas-Rhin – die 125 jährige Geschichte der Rheinbrücke und zahlreiche weitere Angebote vom Rhein und der anmutigen Rheinauenlandschaft.
Ausstellung
Diese - 1885 aus strategischen Gründen vom damaligen Deutschen Reich erbaute - Brücke wird in diesem Jahr 125 Jahre alt. Die kommunalen Anrainer möchten dieses Jubiläum nutzen, um auf die Besonderheit des Bauwerks mit einer besonderen Ausstellung auf der Brücke hinzuweisen.
Angebote
Um der lokalen und regionalen Bevölkerung die Möglichkeit zu geben, die Brücke als Ganzes zu Fuß oder per Fahrrad zu erfahren und zu erleben, werden sowohl die Zufahrtsstraßen D 87 als auch die L 78a sowie der gesamte Brückenbereich am Veranstaltungstag für den Pkw- und Motorradverkehr gesperrt. Das Parken ist auf diesen Zufahrtsstraßen möglich.
Zahlreiche touristische Informationsangebote der Anrainer, Präsentationen grenzüberschreitender Einrichtungen wie zum Eurodistrict PAMINA mit Videoangeboten zur nachhaltigen Mobilität im PAMINA Raum, die Ausstellung und eine Fotobox auf der Brücke wie auch Vorführungen des Amphibienfahrzeugs LURCH und Präsenz der Wasserschutzpolizei Karlsruhe(D) und Gambsheim (F) auf dem Rhein sind einladende Mosaiksteine anlässlich des runden Geburtstags dieses so geschichtsträchtigen wie architektonisch besonderen Rheinübergangs am 13.9. zwischen 10 und 17 Uhr. Daneben besteht die Möglichkeit, per Rad oder zu Fuß auf durch Rheinpark-Guides geführten Touren die Umgebung der Brücke und die nahegelegenen Rheinauen mit interessanten Stationen am Wegesrand zu erkunden.
Rahmenprogramm – Rad-und Wandertouren der Rheinpark-Guides im Überblick:
10 Uhr

geführte Radtour mit Rheinpark-Guide Künstel, Abfahrt Touristikinfo in Rastatt in Richtung Rheinbrücke
11 Uhr
geführte Radtour mit Rheinpark-Guide Hertweck, ca. 2,5 Stunden
Unterwegs erfahren Sie viel zu erdgeschichtlicher Entwicklung der oberrheinischen Tiefebene, wie sah der Rhein vor und nach der Korrektion durch Tulla aus, Kultur, Flora und Fauna.
11 Uhr
geführte Wanderung mit Rheinpark-Guide Vogler entlang des Altrheins am Aalschokker vorbei in den Auwald und über das Schafköpfl zurück zur Brücke; ca. 2,5 Stunden
11.15 Uhr
geführte Radtour mit Rheinpark-Guide Walter, ca. 15 km mit Informationen zu der Geschichte der Fähren und Brücken im Bereich des Rheinparks – Erläuterung in deutscher und französischer Sprache
14 Uhr
geführte Radtour mit Rheinpark-Guide Walter, ca. 15 km mit Informationen zu der Geschichte der Fähren und Brücken im Bereich des Rheinparks – Erläuterung in deutscher und französischer Sprache
Alle Touren sind kostenfrei und starten – bis auf die Radtour um 10 Uhr (Start und Anmeldung: Touristik-Info Rastatt, Herrenstraße, Rastatt) - am Infostand des Rheinpark e.V. an der Brücke (deutsche Seite).
Aufgrund der Corona-Verordnung und der daraus resultierenden limitierten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unter Tel. 07222 25509 bzw. info@pamina-rheinpark.org notwendig.
Die Veranstaltung wird durch das Förderprogramm INTERREG V-Oberrhein bezuschusst.
Laut Claus Haberecht, Sprecher der Veranstalter und geschäftsführender Vorstand des Rheinpark e.V. werden die auf beiden Rheinseiten gültigen Corona-Verordnungen eingehalten. So ist wie bei jeder Veranstaltung eine Registrierung ebenso notwendig wie das Beachten  der Hygiene- und Abstandsvorgaben. Aufgrund der neuen Vorgaben auf französischer Seite ist für alle Veranstaltungen zwingend Mundschutz erforderlich. Daher bitten wir alle Besucher den entsprechenden Mundschutz mitzuführen. Die Veranstalter freuen sich auf einen regen Besuch.

Registrierung der Besucher am 13.09.2020
Nach § 6 Abs. 1 CoronaVO sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten der Besucher zu erheben. Gerne können Sie das entsprechende Formular herunterladen, ergänzen und am 13.09. am Eingangsbereich der Veranstaltung abgeben.

Formular "Datenerhebung nach Corona-Verordnung Veranstaltungen" zum Herunterladen
(pdf, 126 kb)


Datenschutz-Hinweise zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß der CoronaVO Veranstaltungen
(pdf, 131 kb)


Hygienekonzept (mehr Infos, pdf, kb)


Ausbildung von Rheinpark-Guides im PAMINA-Raum
Am 20. September 2018 ist der INTERREG-V-Lenkungsausschuss für die Auswahl von Kleinprojekten zum siebten Mal seit dem Start des Kleinprojektaufrufs zusammengetreten. In dieser Sitzung wurde das Lehrgangsprogramm des Projekts „Ausbildung von Rheinpark-Guides im PAMINA-Raum“ genehmigt. Hierbei sollen interessante und praktisch umsetzbare Führungen für das Gebiet des Eurodistrikts PAMINA erarbeitet werden. Träger des Kleinprojektes, das mit 60 % EU-Fördermittel bezuschusst wird, ist der PAMINA Rheinpark / Parc Rhénan e.V.
Bei diesem Kleinprojekt geht es vor allem darum, das Ausbildungsangebot für Rheinpark-Guides zweisprachig deutsch-französisch auf beiden Seiten des Rheins auszubauen, da es eine solche Ausbildung bislang nur auf badischer Seite gab. Ein grenzüberschreitendes Schulungsprogramm der Volkshochschulen der Landkreise Rastatt, Karlsruhe, Germersheim sowie der grenzüberschreitenden Université Populaire PAMINA de Wissembourg wurde zusammen mit dem PAMINA-Rheinpark/Parc Rhénan e.V. für den Raum Nordelsass, Südpfalz und Landkreis Karlsruhe konzipiert.....
mehr Infos zum Ausbildungsprogramm (pdf, 90 kb)


Eröffnung des neuen Rundradweges "PAMINA-Rheinpark Süd" am 10.05.2018 (Christi-Himmelfahrt)
Im Rahmen des Förderprogramms INTERREG-V-Oberrhein wurde in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Rastatt, dem Conseil Départemental du Bas-Rhin und der Touristikgemeinschaft Vis-à-Vis ein neuer grenzüberschreitender Rundradweg im südlichen Bereich des Gebiets PAMINA-Rheinpark ausgeschildert. Dieser Rundradweg wird am diesjährigen Tag der offenen Tür (10. Mai 2018 - Christi-Himmelfahrt) eröffnet. Der knapp 94 Kilometer lange grenzüberschreiten-de PAMINA-Radweg Süd verbindet das Elsass mit Baden und bietet dabei viele Möglichkeiten die Landschaft und Orte in der Region zu entdecken. Umgeben vom Schwarzwald im Osten und den Vogesen im Westen, schlängelt sich der Radweg durch das Rheintal und die PAMINA-Rheinauen. Zahlreiche Natur-, Kultur- und Kulinarik-Highlights entlang der Strecke laden zum Verweilen ein. Der Weg ist durchgehend beschildert und größtenteils asphaltiert. Der offizielle Startschuss erfolgt um 11 Uhr an der Fähranlegestelle in Seltz im Beisein Politikern und Projektpartnern.

Riedmuseum Rastatt-Ottersdorf
Museumspädagogisches Begleitprogramm
Den Aalschokker und die Rheinauen besuchen, das Bauernhaus Burster und die Öhlmühle besichtigen, das Rheinmodell fluten, Apfelsaft pressen, Brot im Holzofen backen und vieles mehr....
Anmeldung und Informationen:
Tel 07222 / 972 8400 oder 8401
museum@rastatt.de
Ansprechpartner: Museumspädagoge Eric Schütt
mehr Infos (pdf 1,34 mb)

 

 



 

 










 

Kontakt

PAMINA Rheinpark - Zentrale
im Riedmuseum in Rastatt-Ottersdorf
Tel./Fax. +49 (0)7222 /25509
e-mail:
info@pamina-rheinpark.org

Impressum